FAQ - Frequently Asked Questions

Welche Voraussetzungen benötige ich, um die Ausbildung zum Techniker zu beginnen?

Um eine Ausbildung an der staatlichen Technikerschule in München zu absolvieren, ist eine erfolgreich abgeschlossene Berufsausbildung in einem staatlich anerkannten Ausbildungsberuf mit einer Regelausbildungsdauer von mindestens zwei Jahren sowie eine einschlägige berufliche Tätigkeit von mindestens einem Jahr in folgenden Berufsfeldern vorzuweisen: Chemie, Elektrotechnik oder Metalltechnik.

 

Darf ich mit einem Abschluss der Berufsfachschule an die Technikerschule?

Ja. Folgende Absolventen sind zugelassen:

  • biologisch-technische Assistenten
  • chemisch-technische Assistenten
  • elektrotechnische Assistenten
  • industrietechnische und elektrotechnische Assistenten
  • Maschinenbau
  • physikalisch-technische Assistenten
  • umweltschutztechnische Assistenten

 

Wie lange dauert die Ausbildung?

Die Ausbildung zum Techniker /in für regenerative Energien dauert bei Vollzeitunterricht zwei Jahre.

 

Gibt es auch eine Abendschule?

Nein. Die Ausbildung ist nur im Vollzeitunterricht möglich.

 

Was kostet die Ausbildung zum Techniker?

Nichts! Sie benötigen lediglich für Kopier -und Verbrauchstoffgeld ca. 100€.

 

Hat man einen Anspruch auf BAFÖG?

Ja. Schülerinnen und Schüler der Technikerschule haben ggf. die Wahl zwischen zwei BAföG-Alternativen. Ob das Meister-BAföG oder das Schüler-BAföG günstiger ist, muss im Einzelfall abgewogen werden.

 

Habe ich die Möglichkeit nach dem Techniker zu studieren?

1. Ja. Allgemeiner Hochschulzugang für AbsolventInnen einer beruflichen Fortbildungsprüfung

Der allgemeine Zugang zur Hochschule wird nachgewiesen durch ein erworbenes Zeugnis über eine bestandene, nach den Bestimmungen des Berufsbildungsgesetzes (BBiG) oder der Handwerksordnung (HwO) abgelegte berufliche Fortbildungsprüfung oder Zeugnis über die bestandene Abschlussprüfung einer öffentlichen oder staatlich anerkannten Fachschule oder Fachakademie. Der allgemeine Zugang setzt ein Beratungsgespräch an der Hochschule München voraus.

2. Ja. Voraussetzung für die Zulassung zum Studium an der Hochschule für angewandte Wissenschaften München bzw. Universität ist die allgemeine oder fachgebundene Hochschulreife

Die fachgebundene Hochschulreife erwerben Sie durch eine Zusatzprüfung im Fach Mathematik.

 

Wo werden Techniker in der Berufswelt eingesetzt?

Der Techniker ist ein Bindeglied zwischen Praktikern und Akademikern. Es sind Fachkräfte für Industrie und Handwerk. z.B. Fachplaner, Labor, usw.

 

Ist der Techniker mit anderen Abschlüssen vergleichbar?

Die Ausbildung entspricht dem Level 6 im europäischen Qualitätsrahmen, somit dem Bachelor.

 

Ist der Techniker auch mit einer langjährigen Berufspraxis und somit einer langen Zeit ohne Schulerfahrung zu schaffen?

JA. Durch ehrgeiziges Lernen ist alles machbar. Natürlich haben Sie Defizite in den theoretischen Fächern. Besonders Mathematik, Physik und Englisch werden nicht leicht werden. Doch können Sie auch da mit Hilfe der Schülerkollegen, des Nachbarn oder einfach durch eifriges Lernen schnell Ihr vergessenes Wissen aufholen. Außerdem haben Sie vermutlich durch Ihre langjährige Praxiserfahrung Vorteile im Labor.